Gartenfräsen Test: Beratung, Vergleiche, Angebote

Kultivieren, Lüften, Jäten & vieles mehr! Machen Sie die Arbeit in Ihrem (Nutz-)Garten zum Vergnügen mit einer Gartenfräse – wir zeigen Ihnen, welches Modell sich dazu eignet!

Elektro-Gartenfräsen sind leicht, wendig und geräuscharm. Sie eignen sich optimal für geringere Arbeiten im heimischen Blumen- oder Nutzgarten.

Die kräftigeren Benzin-Gartenfräsen meistern jede Situation. Es diese besonders flexiblen Hacken sowohl kompakt als auch größer Dimensioniert.

Hersteller

Von Honda, Mantis & Hecht über Fuxtec/MTD bis hin zu Agria oder Solo. Wir beleuchten den Markt, zeigen Ihnen, bei welchem Hersteller Sie zuschlagen sollten!

Dabei hilft Ihnen eine gute Gartenfräse

Für fleißige Landbesitzer, Gartenfreund oder Gemüsezüchter kann eine gute Gartenfräse ein wahrer Segen sein. Nicht nur, dass eine elektrische oder benzinbetriebene Bodenhacke die Arbeit maßgeblich beschleunigt, sie gestaltet diese auch ergonomischer und kann zu einem regelrechten Vergnügen werden. Einsatz findet eine Motorhacke vor allem bei folgenden Arbeiten:

  • Kultivierung, Lüftung und Vitalisierung des Bodens: Bereiten Sie ihre Böden optimal auf neue Saaten vor, lockern Sie ihn auf und arbeiten Sie Nährstoffe, Düngemittel sowie frischen Mutterboden ein. Auch vermooste Rasenflächen lassen sich schnell und einfach lüften.
  • Jäten von Unkraut: Durch spezielle Einstellungen oder Aufsätze lässt sich unliebsames Beiwerk wie z. B. Unkraut problemlos und schonend entfernen, wobei tiefer liegende Wurzeln der Nutzpflanzen nicht beeinträchtigt werden.
  • Abfräsen von Rasenflächen: Viele Gartenfräsen ermöglichen es, Rasenflächen abzuschälen und anschließend aufzubereiten, sodass die Gräser neuen Anpflanzungen weichen können. Die Wahl der richtigen Motorhacke beim Kauf ist hier entscheidend – Beschaffenheit der Fräselemente, Motorisierung sowie Gewicht sind wichtige Faktoren.
  • Trimmen der Rasenkanten, Fugenreinigung, Aufhäufeln von Kartoffeln … der Funktionsumfang lässt sich mit Aufsätzen oft stark erweitern.
[amazon table="419"]

Benzin- oder Elektromotor – wer ist Sieger im Test?

Eine wichtige Rolle bei der Wahl der passenden Gartenfräse spielt die Motorisierung. Zur Wahl stehen verschieden starke Elektro- sowie Benzinmotoren, doch welche Variante schneidet im Test am besten am? Einen pauschalen Testsieger gibt es hier nicht, es kommt auf das jeweilige Einsatzgebiet und ihre Prioritäten an. Beide Varianten haben vor- und Nachteile, die wie folgt aussehen:

Benzinbetriebene Bodenfräsen

  • Vorteile: Wesentlich leistungsstärker, kabellos und dadurch sehr flexibel, robuste Technik, auch große Arbeitsbreiten möglich
  • Nachteile: Höherer Pflegeaufwand, relativ lautes Betriebsgeräusch, etwas schwerer, oft höherer Preis

Bodenhacken mit Elektroantrieb

  • Vorteile: Etwas niedrigeres Gewicht, kein Kraftstoff notwendig, umweltfreundlich, geringerer Pflegeaufwand, recht günstig
  • Nachteile: Störendes Kabel, eingeschränkte Einsatzmöglichkeiten, vergleichsweise schwache Leistung

Unsere Meinung: In fast jedem Fall ist eine Benzin-Bodenfräse die bessere Wahl, da sie durch mehr Leistung und das fehlende Kabel flexibler im Einsatz ist. Renommierte Hersteller wie Mantis stellen auch hochwertige Benzin-Bodenfräsen her, die sehr leicht und kompakt sind.

mantis-bodenhacke-erfahrungen-min

Unser Favorit aus den Tests: Eine Motorhacke eines der bekanntesten Hersteller. ▷ Mantis Gartenfräse Test

Motorhacke mieten, neu oder gebraucht kaufen?

Wenn Sie eine Gartenfräse benötigen, dann stellt sich zunächst die Frage, ob sich ein Kauf wirklich lohnt oder ob es sinnvoll ist, ein Gerät bei Obi, Toom oder Hornbach zu mieten. Auch der Gebrauchtkauf kann eine Alternative sein – was macht am meisten Sinn? Schauen wir uns die Vor- und Nachteile kurz an:
 Neu kaufenGebraucht kaufenMieten
Positiv– Das Produkt weist keine Verschleißspuren auf
– Gewährleistung/Garantie ist gegeben
– Neueste Technik vorhanden
– Verschleißspuren vorhanden
– Mögliche Beeinträchtigung durch unsachgemäße Handhabung bzw. mangelnde Pflege
– Relativ günstiger Preis
– Neueste Technik
– Kosteneffektiv (kann jedoch schnell teuer werden!)
– Kurzeinweisung durch Fachpersonal i. d. R. möglich
Negativ– Relativ hoher Preis, kann sich jedoch schnell rentieren – Evtl. veraltete Technik, eine gewisse Expertise wird vorausgesetzt – Besonders im Vergleich zu günstigeren Gartenfräsen lohnt sich ein Kauf oft mehr

Unsere Meinung: Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie ihre Gartenfräse nur einmal benötigen und auch in der Verwandt- bzw. Bekanntschaft keine Verwendung dafür gegeben ist, dann können Sie sich ein Gerät leihen. Wir empfehlen in der Regel jedoch den Kauf einer neuen Motorhacke zur Pflege ihres Gartens – durch gute Beratung lässt sich oft zu einem sehr fairen Preis einkaufen. Vom Gebrauchtkauf raten wir generell ab, da viele schwarze Schafe auf Ebay und Co. ihr Dasein fristen.

anlegen-neuer-bepflanzung-im-fruehjahr-ohne-gartenfraese
Das Anlegen neuer Bepflanzungen im Frühjahr ohne Gartenfräse – ein mühsames Unterfangen. © Armin Vogel, flickr.com

Honda, Mantis, Hecht… welche Marke ist die richtige?

Viele Käufer orientieren sich an Markennamen. Das ist auch beim Thema Gartenfräsen nicht anders und daran ist generell auch nichts auszusetzen. Viele Hersteller stehen mit ihrem Namen für Qualität und diese ist schließlich ein ausschlaggebender Faktor. Qualitätsmotoren der Marken Honda oder MTD werkeln in vielen beliebten Gartenfräsen und auch Sicherheitsaspekte werden besonders bei den “Großen” verlässlich behandelt. Jedoch sollte man sich nicht zu sehr auf dieses Etikett versteifen, denn andere Fragen sind genauso interessant:

So finden Sie die richtige Gartenfräse für Ihre Zwecke

  • Wie groß sind die Flächen, die ich bearbeiten muss?
  • Wie ist der Boden beschaffen: Verdichtet, feucht, bewachsen?
  • Wie oft werde ich die Bodenfräse einsetzen?
  • Ist die Betriebslautstärke entscheidend?
  • Für welche Zwecke möchte ich die Motorhacke verwenden?

Dabei ist es so, dass sich für kleine Flächen und lockere Böden auch günstigere Bodenhacken eignen. Werden Sie häufiger auf das Gerät zurückgreifen – etwa jeden Frühling – und sind die Flächen etwas größer als 20 bis 30 Quadratmeter, so sollten Sie auf jeden Fall ein hochwertigeres Gerät mit Benzinmotor kaufen – Arbeitsbreite sowie -Tiefe sind hier von großer Bedeutung. Gewicht und Kraft der Fräse sind in Bezug auf die zu bearbeitenden Böden sehr wichtig. Entscheiden Sie sich für ein Qualitätsprodukt der Marke Mantis, so stehen ihnen weitere Funktionen – Aufhäufeln, Kantenschneiden, Jäten, Fugenreinigen – zur Verfügung. Setzen Sie ihre Gartenfräse in einer ruhigen Umgebung ein, so ist eventuell ein elektrisches Modell die bessere Wahl.

Unser Tipp: Lesen Sie sich vor dem Kauf gründlich auf dieser Webseite ein und stellen Sie so sicher, dass Ihre zukünftige Gartenfräse optimal zu den gegebenen Anforderungen passt. So wird sie Ihnen viele Jahre treue Dienste leisten.
motorhacken-test-einhell-motor-min

Auch von dieser Marke hatten wir ein Modell im Test ▷ Einhell Gartenfräsen

Gartenfräse Test: Günstig kaufen oder mehr investieren?

In unserem Gartenfräse-Test haben wir uns unzählige Kundenrezensionen angesehen, uns mit Fachleuten ausgetauscht, Infomaterial durchgearbeitet und zum Teil sogar selbst Hand angelegt. Festgestellt haben wir dabei, dass viele Anwender billig kaufen und dann zu viel von ihrer Bodenfräse erwarten. Dabei sollte man sich im Klaren sein, dass man bei günstigen Motorhacken einige Abstriche machen muss:

  • Sie sind in der Regel weniger zuverlässig,
  • bringen weniger Leistung,
  • verfügen über wenig Zubehör,
  • beinhalten kaum Service-Konditionen und
  • lassen sich oft nicht reparieren.

Es scheint auch bei den Gartenfräsen so zu sein, dass sich der Spruch “Wer billig kauft, kauft zweimal” bewahrheitet. Wer auf ein kleines Budget angewiesen ist, der kann jedoch problemlos auf günstige Geräte renommierter Hersteller zurückgreifen, die nicht viel Kosten aber dennoch qualitativ hochwertig sind.

Testkriterien: Das macht eine gute Fräse aus

“Gewicht steht für Qualität” – nicht unbedingt! Hochwertige und trotzdem leichte Bauteile sind bei einer Bodenhacke vorzuziehen, um den Rücken zu schonen und die Arbeit zu erleichtern.

Damit auch verdichtete Böden und Rasenflächen gerodet und kultiviert werden können, ist ein leistungsstarker Motor – Elektro oder Benzin – nötig. Nur so lässt sich die Arbeit zeitlich effektiv und ohne Anstrengung verrichten.

Eine gute Gartenfräse trumpft mit Ergonomie und durchdachter Handhabung, wozu auch praktische Transport- sowie Lagerungseigenschaften zählen.

Vom Unkrautjäten und Pflügen über das Beschneiden von Rasenkanten bis hin zum Graben von Löchern – gute Bodenhacken eignen sich für viele Anforderungen und sind ein Helfer in jeder Situation: eine Komplettlösung für effektive und freudige Gartenarbeit.

Im Gartenfräse-Test sprechen besonders lebenslange Garantien auf wichtige Bauteile sowie positive Berichte zur Haltbarkeit für robuste Produkte. Ein guter Service sowie Reparaturmöglichkeiten inklusive gegebener Ersatzteilverfügbarkeit sind ebenfalls Pluspunkte.

Gartenfräse, Motorhacke, Boden… gibt es Unterschiede?

Liest man sich in das Thema Gartenfräse ein, so stolpert man früher oder später auch über andere Begriffe wie Bodenhacke, Bodenfräse, Motorhacke oder Rasenfräse. Die offensichtliche Frage, die sich viele Käufer nun stellen ist: Bezeichnen all diese Namen dasselbe oder gibt es Unterschiede?  Tatsächlich handelt es sich lediglich um Begriffe, die in der Branche als Synonyme für ein uns dasselbe Produkt genutzt werden. Unabhängig von der Bezeichnung gibt es natürlich gravierende Unterschiede zwischen einzelnen Modellen, aber diese sind vollkommen losgelöst von den obengenannten Begriffen. Dabei ist es so, dass einige Hersteller von Gartenfräsen bestimmte Synonyme bevorzugen – davon sollten Sie sich jedoch nicht beeinflussen lassen.

Hier präsentieren wir Ihnen eine Auswahl der unserer Meinung nach besten Benzin-Gartenfräsen mit Angeboten.

Weniger leistungsstark aber dafür sauber und leise. Schauen Sie sich unsere Tipps zu Elektro-Gartenfräsen an.

In unserer Kaufberatung finden Sie die wichtigsten Kriterien, die es beim Kauf einer Motorhacke zu beachten gilt.

Die 10 meistverkauften Gartenfräsen im Angebot von Amazon finden Sie hier – stets aktuell:

Eine Auswahl von 10 sehr guten Motorhacken, die wir uns genauer angesehen haben: